header
 
Mittwoch, den 26.10.2022
Leistungsstark schrauben im „Professional 18V System“: Neuer Akku-Drehschlagschrauber von Bosch für Profis

Bosch erweitert das „Professional 18V System“ jetzt um den leistungsstarken Akku-Drehschlagschrauber GDS 18V-450 HC Professional mit Connectivity-Funktionen. r bietet Profis volle Kontrolle und Flexibilität bei Metall- und Holzanwendungen. Mit einem Losbrechmoment von 800 Newtonmetern löst er zum Beispiel selbst verrostete Schrauben bei Nutzfahrzeugen wie Kleintransportern oder SUVs. Mit seinem Anzugsmoment von 450 Newtonmetern eignet er sich darüber hinaus erstmals für vorgebohrte Betonverschraubungen bis acht Millimeter. Typische Anwendungen sind die Befestigung von Balkon- oder Carport-Stützen direkt im Beton oder das Montieren von Trägern für Kabelkanäle oder Verschalungselemente.

Das „Professional 18V System“ deckt darüber hinaus alle weiteren maßgeblichen Anwendungen mit 18 Volt ab – und geht dank herstellerübergreifender AmpShare-Allianz sogar über das Angebot von Bosch hinaus. Viele Marken, viele Maschinen, ein Akku-System: Alle Geräte – vom kompakten Schrauber bis bin zur Kapp- und Gehrungssäge mit vergleichbarer Leistung eines 2 000 Watt-Netzgeräts – lassen sich mit ein und demselben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku und nur einem Ladegerät betreiben. Das spart Handwerkern Zeit, Platz und Geld.

Mehr Kontrolle denn je dank individualisierbarer Schraub-Modi

Der GDS 18V-450 HC Professional ist kompakt und bequem zu bedienen: Er hat eine Kopflänge von 169 Millimetern und wiegt ohne Akku nur 1,6 Kilogramm. Den Akku- und Werkzeugstatus haben Profis durch die integrierte LED auf dem User Interface nach dem Ampelprinzip „Grün, Gelb, Rot“ jederzeit im Blick. Der Drehschlagschrauber bietet darüber hinaus zwei Schraub-Modi, die per App weiter konfiguriert werden können. Auf diese Weise verhindert der GDS 18V-450 HC Professional Schäden an Schrauben und Oberflächen ‒ das unterscheidet ihn maßgeblich von gängigen Drehschlagschraubern seiner Klasse im Markt.

Die Position A, der erste Modus, ist für Metallschrauben voreingestellt und beinhaltet Funktionen wie „Abschalten nach Zeit“ und ABR (Auto Bolt Release). Sie greifen beim Festziehen beziehungsweise Lösen von Schrauben und Muttern und sorgen dafür, dass diese weder überdreht werden noch bei der Demontage verlorengehen. Die Position B für Holzschrauben beinhaltet zum Beispiel die Funktion „Auto-Abschalten“, um Beschädigungen am Material beim Anziehen von Schrauben zu vermeiden. Beide vordefinierten Modi können per Bosch Toolbox App weiter individualisiert und für spätere Anwendungen gespeichert werden. Dadurch sparen sich Profis bei wiederkehrenden Serienverschraubungen wie der Montage von Fassadenelementen, Kabeltrassen oder Geländern Zeit und stellen das Gerät immer optimal auf die jeweilige Anwendung ein.

Weitere Informationen:
www.bosch.de

zurück


© energie-markt.net0.00054001808166504
Letzte Aktualisierung am 30.11.2022
Homepage Übersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login