header
 
Mittwoch, den 06.07.2022
Moderne IIoT-Gateways mit nahtloser Integration von Azure IoT Edge für die Fernverwaltung an unbemannten Standorten

Im Zuge des Aufbruchs in die neue Ära des industriellen Internets der Dinge (IIoT) stehen viele Systemintegratoren und Ingenieure vor der schwierigen Aufgabe, eine sichere und zuverlässige IIoTGateway- Lösung zu finden, die regelmäßige Sicherheits-Patches zur rechtzeitigen Behebung von Systemschwachstellen bietet. Die kürzlich auf den Markt gebrachten IIoT-Gateways der AIG-300-Serie von Moxa beinhalten eine Azure IoT Edge-Integration, die mit einzigartigen Funktionen zur Unterstützung des Aufbaus eines kosten- und zeiteffizienten IIoT-Systems erheblichen Mehrwert schafft.

Nahtlose Azure IoT Edge-Integration für eine schnelle und zuverlässige Cloud-Verbindung

IIoT-Gateways müssen hochgradig sicher und zuverlässig sein, um eine nahtlose Datenerfassung und Geräteverwaltung zwischen Edge und Cloud zu ermöglichen. Das AIG-300 IIoT-Gateway ist eine branchenführende Lösung für die zuverlässige, schnelle und einfache Datenerfassung und Geräteverwaltung, die nahtlos in Azure IoT Edge integriert ist und mit ThingsPro betrieben wird. Die von den Geräten erfassten Daten können mit ein paar einfachen Konfigurationsschritten an Azure IoT Edge und anschließend an den Azure IoT Hub übertragen werden. Umgekehrt lassen sich Geräte über den Weg von Azure IoT Hub zum Azure IoT Edge auf den IIoT-Gateways der AIG-Serie effektiv verwalten. Diese nahtlose Edge-to-Cloud-Plattform aus einer Hand kann Kunden dabei helfen, Systementwicklungszeiten und -kosten zu reduzieren.

Einfachere Gerätebereitstellung und sicherere Bootvorgänge als je zuvor

Die meisten IIoT-Anwendungen werden in dezentralen, unbemannten und rauen Umgebungen eingesetzt, wie z. B. in intelligenten Stromnetzen, Energiespeichersystemen, Solarparks, Öl- und Gasraffinerien und Anwendungen im Schienenverkehr. Die Aufrechterhaltung des normalen Betriebs und die wirksame Überwachung des Zustands sind für diese Systeme von entscheidender Bedeutung. Die Gateways der AIGSerie haben einen weiten Temperatureinsatzbereich und einen geringen Stromverbrauch und sind daher für den Einsatz in diesen Umgebungen bestens geeignet.

Mit Funktionen wie der Fortsetzung unterbrochener Dateiübertragungen, OTA-Upgrades (Over-the-Air) und Secure Boot können die Gateways der AIG-Serie an abgelegenen Standorten aufgerüstet und gewartet werden. Das gewährleistet ihre ständige Verfügbarkeit und einen wirksamen Schutz vor Cyberangriffen. Die AIG-Serie verfügt über integrierte Recovery-Funktionen zur Wiederherstellung der vorherigen stabilen Firmware-Version, um Verbindungsabbrüche bei Geräteabstürzen und plötzlichen Abschaltungen zu vermeiden und eine unterbrechungsfreie Netzwerkverbindung an dezentralen Standorten zu ermöglichen. Schlägt ein Software-Upgrade fehl, kehren die Gateways automatisch zu der im Backup enthaltenen Softwareversion zurück und gewährleisten so die Systemstabilität. Ein ThingsPro-Tool vereinfacht den Bereitstellungsprozess, indem es die Massenbereitstellung von IIoT-Gateways sowie Remote-Software- Upgrades ermöglicht.

Weitere Informationen:
www.moxa.com

zurück


© energie-markt.net0.00060200691223145
Letzte Aktualisierung am 06.10.2022
Homepage Übersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login